Trends wechseln von Tag zu Tag . Welche Teppiche aktuell angesagt sind und auf welche Stiles man nicht verzichten sollte, erfährst du hier.

Trau dich an Farbe – Verleihe deinem Zuhause einen Eyecatcher!

Der Trend im Sommer 2021 zeigt viele bunte Farben! Ob Muster oder einfarbig, hauptsache Farbe! Das gilt nicht nur für die Mode, sondern auch für den Interior Bereich. Im ersten Augenblick scheint das nicht für jeden etwas zu sein, da nicht jeder auf bunte und intensive Farben in der Wohnung steht. Allerdings musst du ja nicht gleich die Farbrolle zücken, sondern kannst schon mit ein paar farbigen Akzenten eine große Veränderung und Wirkung hervorrufen! 

Im folgenden Beitrag findest du verschiedene Ideen für die Umsetzung des Farbtrends!

 

Weniger ist manchmal mehr!

Ein Einsatz von Farbe sollte gezielt und auf keinen Fall zu viel sein. Denn eine Überladung von verschiedenen Farben und Mustern wirkt schnell geschmacklos. Doch einzelne aufeinander abgestimmte Farbakzente bewirken genau das Gegenteil – sie lassen den Raum lebendiger und interessanter wirken. Dementsprechend empfehlen wir die Farbakzente im Raum zu verteilen. Neue, farbige Vorhänge, ein Teppich mit farbigen Muster und einzelne Dekokissen lassen das Gesamtbild des Raumes direkt erstrahlen.

 

Aus alt mach neu!

Der diesjährige Trend eignet sich auch perfekt für diverse Upcycling Projekte. Denn du kannst deinen alten Vasen einfach einen neuen Anstrich verpassen oder deine Kissen bemalen oder neu einfärben. Somit sparst du nicht nur Geld, sondern schonst auch noch die Umwelt!

 

Blumen als Eyecatcher!

Die wohl einfachste Umsetzung des Farbtrends sind frische Blumen. Diese gibt es in allen möglichen Farben, kosten nicht viel Geld, duften und sind wunderschön. Durch einen schönen frischen Blumenstrauß kannst du dein Zuhause mit neuem Leben und Farbe erfüllen! Ein weiterer Vorteil von Blumen ist, dass du die Farbrichtung alle ein bis zwei Wochen problemlos wechseln und kombinieren kannst!

 

Also worauf wartest du? Bring Farbe in dein Leben und gestalte dein Zuhause neu!

Bringe einen Hauch vom Orient in deine vier Wände!

Orientteppiche zählen zu den Klassikern unter den Teppichen und haben bei vielen einen veralteten und sehr traditionellen Ruf.

Doch ganz im Gegenteil, denn heutzutage gibt es Orientteppiche in den verschiedensten Variationen und Farbkombinationen. Lasse dich von den neu interpretierten Klassikern überraschen und finde deinen Traumteppich.

Traditionell und orientalisch

 

Die meisten denken bei einem Orientteppich wahrscheinlich an den klassischen und altmodischen Teppich mit orientalischem Muster in dunkelrot und blau. Keine Frage, diese Teppiche haben ihren Charme, doch passen vielleicht nicht unbedingt in die aktuell modernen Einrichtungsstile.

Für alle Liebhaber des orientalischen Wohnstils sollte das allerdings kein Hindernis sein einem klassischen und zeitlosen Teppich Design treu zu bleiben. 

Farbenfroh und einladend

Zu einigen neu interpretierten Modellen der Orientteppiche zählen sehr farbenfrohe und knallige Farbvarianten. Hier wird viel mit den Farben pink, türkis und geld bearbeitet. Diese Teppiche verleihen dem Raum frischen Wind und Farbe. 

Vintage und Pastellfarben

Besonders beliebt sind aktuell die Orientteppiche im Vintage Stil. Hierbei handelt es sich um Teppiche im Used Look, die meist in Pastellfarben erstrahlen. Diese Varianten der Orientteppich lassen sich in beinahe jeden Wohnstil integrieren und sind ein echter Hingucker. 

Überzeuge auch du dich von der Vielfalt an Orientteppichen und werfe auch einen Blick in unsere Orientteppich Abteilung. Verliere keine Zeit und mache dein Zuhause zu etwas ganz Besonderem!

Teppich im Vintage Stil – warum dieser Trend nicht an dir vorbeigehen sollte!

Teppiche im Vintage Stil sieht man mittlerweile überall. Doch warum sind diese Teppiche gerade so im trend und sind sie den Hype wirklich wert? 

Worauf sollte man bei dem Kauf eines Vintage Teppichs eigentlich achten? Das und vieles mehr erfährst du in diesem Beitrag.

Was macht einen Vintage Teppich aus?

Die Besonderheit an einem Vintage Teppich ist der außergewöhnliche Used Look. Teppiche dieser Art sehen schon gebraucht aus und versprühen einen ganz eigenen Charme. Dabei ist ein Vintage Teppich allerdings nicht gleich ein Vintage Teppich, denn es gibt viele verschiedene Varianten und Designs. Die Modelle können sowohl schlichte, dezente als auch knallig und bunte Farben aufweisen. Die Teppiche im Vintage Look sind vielseitig einsetzbar und können zu beinahe jedem Wohnstil kombiniert werden. Durch solch einen Teppich wird das Gesamtbild eines Raumes aufgelockert und zusätzlich mit Charakter versehen. 

Neu kaufen oder auf dem Flohmarkt?

Natürlich findet man im Internet zahlreiche Suchergebnisse, sobald man Vintage Teppich eingibt. Allerdings handelt es sich hierbei meist um neue Teppiche, die lediglich im Vintage Stil sind. Es gibt aber zu dem natürlich auf Flohmärkten oder anderen Verkaufsplattformen richtige Vintage Teppiche, die schon einige Jahre in Benutzung sind und dadurch ihren Charm erhalten haben. 

Wo man seinen Teppich im Vintage Look am besten kauft, hängt ganz von dem eigenen Interesse ab und sollte individuell abgewägt werden. 

Eins ist sicher, man sollte den Trend der Vintage Teppiche auf keinen Fall verpassen und seinem Zuhause einen Hauch von Charakter verleihen.

Auch Diana´s Home bietet eine Auswahl an wunderschönen Vintage Teppichen.

Bringe neuen Wind in deine vier Wände!

Wir kennen es wahrscheinlich alle – durch die momentane Situation der Corona Pandemie verbringt man die meiste Zeit Zuhause in den eigenen vier Wänden.

Da fallen einem die provisorischen Lösungen der letzten Jahre immer mehr auf! Genau jetzt ist die Zeit diese Provisorien anzugehen und deinen Wohnraum neu zu gestalten! 

Das Zuhause sollte unser Rückzugsort sein, an dem wir uns zu 100% wohlfühlen und entspannen können.

Mit den nachfolgenden Tipps, kannst du dein Zuhause in 5 einfachen Schritten gemütlicher und einladender gestalten. 

Worauf wartest du? Heute ist der perfekte Tag um neuen Wind in deine vier Wände zu bringen!

1.Schaffe neue Ordnung und Struktur!

 

Um mit der Umgestaltung deines Zuhauses richtig starten zu können empfiehlt es sich erstmal alle alten Sachen loszuwerden. Demnach solltest du damit anfangen deine Schränke auszusortieren und neu zu ordnen, damit schaffst du zum einen mehr Platz und zum anderen mehr Ordnung in deinen vier Wände. 

Nachdem du fertig bist mit dem Aussortieren, solltest du mit dem Frühlingsputz weitermachen. Damit hast du eine perfekte Grundlage für die Umgestaltung geschaffen.

2.Überlege dir ein Konzept!

 

Bevor du anfängst verschiedene neue Sachen zu kaufen, versuche dir ein Konzept für dein Zuhause zu überlegen. Was möchtest du verändern und wie soll es am Ende aussehen? Das hilft dir dabei zu überlegen, welche Sachen du behalten oder neu kaufen möchtest. Eventuell kannst du auch einige Dinge upcyclen. Außerdem kannst du durch ein Konzept und einen Plan dein Budget und deine Ausgaben besser im Überblick behalten. 

3.Traue dich an Farbakzente!

Durch den Einsatz von Farben kann einem Raum ein ganz neuer Look verpasst werden. Besonders Pastelltöne liegen im Trend und wirken nicht zu auffällig und dominant. 

Die Farbakzente können sich entweder in der Dekoration wiederfinden oder durch einen neuen Wandanstrich in den Raum integriert werden. 

 

4.Aus alt mach neu!

Es ist nicht immer nötig neue Möbel oder Dekoartikel zu kaufen. Oftmals können alte Möbel und Dekoartikel auch upgecyclet werden.

Der neuste Trend ist hier das DIY Upcycling im Terracotta Look, hierbei wird einfach Farbe mit Backpulver vermischt und auf alte Vasen oder andere Dekoartikel gestrichen.

Für dieses DIY gibt es zahlreiche Videoanleitungen auf Youtube.

5.Dekoration ist das A und O!

Um zum Schluss den Raum abzurunden und den letzten Schliff zu verteilen, darf Dekoration auf keinen Fall fehlen. 

Durch Dekoartikel kann sich der gesamte Look eines Raumes verändern und macht das Gesamtbild vollständig. Bei der Wahl der Dekoration sind keine Grenzen gesetzt. Hierbei kann man seinem Geschmack freien Lauf lassen und kreativ werden.

Waschbare Teppiche gibt es das wirklich?

Überall sieht und hört man von waschbaren Teppichen, doch was hat es genau auf sich mit dieser Art von Teppich? Kann man diesen tatsächlich bedenkenlos in die Waschmaschine tun oder ist das nur ein leeres Versprechen? 

In dem folgenden Artikel findest du alles rund um das Thema der scheinbar sehr beliebten waschbaren Teppiche und was du vor einem solchen Kauf unbedingt wissen solltest.

 

Einen Teppich in die Waschmaschine geht das wirklich?

 

Ja, es gibt wirklich Teppiche, die in der Waschmaschine gereinigt werden können. Allerdings sollte man hierbei beachten, dass diese Teppiche meist auch nur bei 30°C in einem Feinwaschprogramm gewaschen werden dürfen. Andernfalls kann es passieren, dass auch die waschbaren Teppiche beschädigt werden und nicht mehr so aussehen wie vor dem Waschgang. 

 

Passt der Teppich überhaupt in meine Waschmaschine?

 

Waschbare Teppiche haben alle eine Gemeinsamkeit, sie haben alle einen sehr kurzen Flor und einen weichen sogenannten Rücken. Denn nur dadurch ist es möglich die Teppiche so zusammenzufalten, dass sie in eine Waschmaschine passen. 

Allerdings heißt das nicht, dass jeder waschbare Teppich auch in jede Waschmaschine passt, denn das hängt natürlich auch mit der Teppichgröße und der Größe der Waschtrommel zusammen. 

 

Lohnt sich ein waschbarer Teppich?

 

Gerade für Haushalte mit Kindern oder Haustieren ist ein waschbarer Teppich natürlich sehr praktisch. Denn so kann dieser bei Flecken einfach in die Waschmaschine getan werden. Allerdings sollte man sich auch bewusst sein, dass ein waschbarer Teppich niemals einen langen Flor haben kann. Falls man also eher nach einem Hochflor oder Shaggy teppich sucht, sollte man von einem waschbaren Teppich absehen. Außerdem gibt es viele Tipps, wie man auch nicht waschbare Teppiche wieder gut reinigen kann oder man bringt diesen ganz klassisch in die Reinigung. 

Wie finde ich den richtigen Teppich für mich und meinen Alltag?

Sie sind auf der Suche nach einem Teppich, doch die Auswahl erschlägt Sie? So geht es wahrscheinlich vielen. Woher soll man auch wissen ob für die persönlichen Ansprüche ein Kurzflor oder doch ein Hochflor Teppich besser geeignet ist? Durch die große Auswahl an Materialien, Farben, Designs und Größen fällt es den meisten Leuten immer schwerer Kaufentscheidungen zu treffen. Ihr neuer Teppich soll natürlich nicht nur schön aussehen, sondern auch zu Ihrem Alltag passe. Wie Sie den richtigen Teppich finden, der Ihren Anforderungen nicht nur optisch, sondern auch praktisch entspricht, erfahren Sie hier.

AUSWAHLKRITERIEN

Räume

Größe der Wohnung oder des Raumes

Haustier & Allergiker geeignet

Material

RÄUME

Wohnzimmer & Schlafzimmer

Oberste Priorität hat im Wohnbereich und im Schlafzimmer der Kuschel- und Wohnfaktor. In diesen Räumen ziehen wir uns zurück und wollen entspannen. Der perfekte Teppich für diese Räume muss dementsprechend weich und kuschelig sein. Besonders gut geeignet sind hierfür Hochflor Teppiche aller Art, da sie einen hohen Komfort und Gemütlichkeit bieten.

Kinderzimmer

Gerade bei der Wahl von Kinderteppichen sollte man genau hinschauen, denn es ist besonders wichtig auf die Qualität der Materialien zu achten. Am besten vertrauen Sie hier auf 100% Baumwoll Teppiche, da Sie zum einen eine hohe Qualität aufweisen und zum anderen auch angenehm weich sind.

Esszimmer & Küche

Beim Kochen oder Essen geht schnell mal etwas daneben, deswegen eignen sich für diese Räume besonders pflegeleichte Teppiche. Wir empfehlen vor allem Kurzflor Teppiche aus Kunstfaser der Sisal Teppiche, da beide Materialien gut zu reinigen sind und sich der Dreck und Schmutz nicht so schnell in die Fasern hängt, wie zum Beispiel bei einem Hochflor Teppich.

Flur

Der Flur ist der Raum der Wohnung, der am meisten durchquert wird. Vor allem wenn es mal wieder schnell gehen muss, weil man eigentlich schon vor 10 Minuten hätte los gemusst, auch mal mit Schuhen. Daher empfiehlt sich für den Flur ein äußerst robuster und strapazierfähiger Teppich. Man besten eignet sich dafür ein Sisalteppich.

Badezimmer

Auch das Badezimmer kann durch einen Teppich verschönert werden. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit eignen sich hier am besten Teppiche aus Kunstfaser und Baumwolle. Diese zwei Materialien sind strapazierfähig und trocknen schnell, was besonders Bad ein großer Vorteil ist.

GRÖßE DER WOHNUNG ODER DES RAUMES

Ein Teppich macht einen Raum definitiv um einiges wohnlicher und rundet das Gesamtbild ab, doch man sollte auch mit Teppichen nicht übertreiben. Bei zu vielen Teppichen wirkt der Raum und die Wohnung schnell sehr voll. Achten Sie also bei der Wahl Ihres Teppichs darauf, dass Sie die Größe des Teppichs mit der Raumgröße abstimmen und es nicht zu überladen wirkt. Falls Sie einen kleineren Raum haben empfiehlt es sich einen hellen Teppich zu wählen, da helle Farben den Raum optisch öffnen und dadurch größer erscheinen lassen.

HAUSTIER & ALLERGIKER GEEIGNET

Gerade für Haustierbesitzer und Allergiker ist es wichtig einen Teppich zu wählen, der pflegeleicht ist und den man einfach und schnell reinigen kann. Dementsprechend eignet sich hier ein Kunstfaser Teppich mit kurzem Flor am besten. Er ist strapazierfähig und leicht zu reinigen.

MATERIAL

Das Material des Teppichs spielt eine entscheidende Rolle und sollte bei der Kaufentscheidung auf jeden Fall berücksichtigt werden. Ein Teppich kann aus Naturfasern oder Kunstfasern bestehen. Es kann aber auch eine Mischform aus beiden sein. 

Die Unterschiedlichen Materialien unterscheiden sich grundsätzlich in den Kategorien: pflegeleicht, schmutzabweisend, strapazierfähig und natürlich. Dementsprechend muss die Reinigung auch angepasst werden. Tipps zur Reinigung von Teppichen findest du hier.

Bohemian Stil – die Besonderheiten an dem angesagten Wohnstil

Wohnen im Bohemian Stil – das wollen momentan alle. Doch was macht diesen Wohnstil aus und vorallem was macht ihn so besonders? Eins ist schon mal klar, bei dem Boho Stil gibt es keine richtigen Regeln, denn er lebt von individualität und Unikaten.

Wie du dein Zuhause dennoch in einen Boho Traum verwandeln kannst, erfährst du in diesem Beitrag.

 

Ein Hauch von Natur!

Der Hauptbestandteil des Boho Stils ist definitiv Holz. Hierbei handelt es sich meistens um Möbel oder Dekoelemente aus Holz oder Naturmaterialien. Doch bei den Möbeln handelt es sich typischer Weise nicht um perfekt aufeinander abgestimmte Möbelreihen, sondern der Boho Stil lebt von individuell zusammengestellten Möbel Variationen. Gerne können auch alte Vintage Möbel verwendet werden. Wichtig ist auch, dass man lieber mehrere kleine Schränke miteinander kombiniert, anstatt sich Beispielsweise für eine Schrankwand zu entscheiden.

 

Trau dich an Farbe!

In erster Linien besteht das Farbschema des Bohemian Wohnstils aus gedeckten Naturtönen, wie beige, braun oder ocker, doch gerne kann diese Farbwelt durch kleine Akzente unterbrochen werden.

Hierbei wird gerne mit verschiedenen Mustern aus fremden Kulturen gespielt. Besonders geeignet sind Ethno und orientalische Muster. Diese Akzente werden oft durch Teppiche, Kissen oder Decken mit eingebracht. 

Allerdings sollte man es mit den Farben nicht zu sehr übertreiben, denn es muss im Endeffekt ein harmonisches Gesamtbild abgeben, welches die Gelassenheit und Ruhe des Boho Stils unterstreicht. 

 

Deko nicht vergessen!

Ein wichtiges Element im Bohemian Wohnstil ist die Dekoration und die Liebe zum Detail. An Dekoelementen sollte auf jeden Fall nicht gespart werden. Es eignen sich wieder besonders gut Naturmaterialien oder auch Pflanzen. 

Natürlich können auch nochmal in der Dekoration kleinere Farbakzente gesetzt werden, um das Gesamtbild aufzulockern.

Vintage Teppich – bringe Charme in dein Zuhause!

Vintage Teppiche. Dieser Stil im Teppich Design ist seit einigen Jahren der Renner schlechthin. Die Nachfrage nach Vintage Teppichen bleibt auch weiterhin groß. Und bietet in den Räumlichkeiten stilbewusster Menschen einen absolute Hingucker. 

 

 

Vintage Teppiche bei Diana´s Home

 

Unsere Vintage Teppiche sind hochwertig und qualitativ. Genau wie alle anderen Produkte in unserem Sortiment. Neben Vintage Teppichen finden Sie bei uns Orientteppiche, Kurzflor Teppiche, Hochflor Teppiche, Shaggy Teppiche und Outdoor Teppiche. Dazu sind sie modisch immer auf dem neuesten Stand. Oder besser: Modisch immer perfekt vintage. Wir als Diana´s Home arbeiten mit den besten Designern und Webern zusammen. Dadurch haben wir immer schicke und zu allen Einrichtungsstilen passende Vintage Teppiche im Sortiment. 

 

 

Vintage Teppiche – die Nachfrage wächst

 

In den letzten Jahren waren unsere Vintage Teppiche immer stark gefragt. Wir glauben, dass dieser Trend in den nächsten Jahren bestehen bleibt. Deshalb entwickeln wir jedes Jahr neue Modelle von Teppichen im Vintage Stil. Menschen haben den Used-Look einfach gern. Es verleiht Räumen einen gewissen Charme. Und bietet damit eine sehr modische Lösung für das besondere Ambiente.

 

 

Die Besonderheit des Vintage Teppichs

 

Was zeichnet ein Vintage Teppich aus? Im Grunde spiegelt der Vintage Stil bereits über mehrere Generationen bestehende Möbel oder Accessoires wieder. Der charmante und charakteristische Look kann natürlich durch das tatsächliche Alter des Gegenstandes verursacht sein. Dabei handelt es sich dann um Teppiche aus mindestens zweiter Hand. 

Bei Diana´s Home sind die Vintage Teppiche aber nagelneu. Mit unseren speziellen Methoden in der Herstellung erzeugen wir die Stilrichtung Vintage. Sie haben ein nagelneues Produkt mit der gewünschten Optik, als hätten Sie Ihren Teppich von einem adeligen Verwandten geerbt. Vintage bedeutet Stil. Vintage bedeutet Mode im eigenen Wohnraum. Der trendige Used-Look für die eigenen vier Wände. Mit unseren Teppichen holen Sie sich diesen Charme in Ihr Zuhause.

Winterzeit heißt Kuschelzeit – da darf ein Shaggy Teppich in keinem Zuhause fehlen!

Es ist soweit, der Winter kommt immer näher. Das bedeutet, dass wieder mehr Zeit für kuschelige Sofaabende mit der ganzen Familie ist!

Da darf ein gemütliches und einladendes Zuhause auf keinen Fall zu kurz kommen. Um deinen Zuhause den perfekten Kuschelfaktor zu verpassen eignen sich ausgewählte Accessoires am besten. Dazu gehören unter anderem viele Kissen, warme Decken, eine Menge Kerzen und natürlich ein flauschiger Teppich.

Durch das Platzieren dieser Accessoires wird deinem Zuhause das Gefühl von Wärme und Geborgenheit verliehen. Also eine perfekte Atmosphäre für gemütliche Abende im Winter. Wie genau du diese Accessoires einsetzen kannst, erfährst du in diesem Blogbeitrag.

Ohne Kissen geht gar nichts!

Was wäre denn ein gemütlicher Abend auf dem Sofa ohne Kissen? Gerade in der kalten Jahreszeit dürfen es gerne mal ein paar Kissen mehr sein, denn durch sie wird der Couch erst die Gemütlichkeit verliehen. Da verbringt man gerne einen Filmabend mit seinen Liebsten.

Die Decken nicht vergessen!

Damit man sich richtig einkuscheln kann und auch die Füße warm bleiben, eignen sich verschiedene Decken perfekt! Um für das gewisse Etwas zu sorgen, empfiehlt es sich, unterschiedliche Materialen zu verwenden.

Warme Füße dürfen nicht fehlen!

Damit die Füße nicht nur unter der Decke warm sind, ist ein flauschiger Shaggy Teppich ein absolutes Muss! Denn diese Hochflor Teppiche sind nicht nur angenehm für unsere Füße, sondern auch schön fürs Auge!

Ein Hauch von Romantik ist auch immer gut!

Um den Abend auf der Couch komplett abzurunden und perfekt zu machen, muss auch eine gemütliche Atmosphäre geschaffen werden. Das geht am besten durch Lichtquellen. Hierfür eignen sich Kerzen oder Lichterketten am besten. Durch einzelne Lichtakzente wird dem ganzen Raum auch nochmal mehr Wäre verliehen.

Mache auch du dein Zuhause mit ein paar wenigen Handgriffen gemütlich und einladend, damit die kommenden Winterabende noch schöner werden!

Bei Diana´s Home findest du eine Vielzahl an wunderschönen und einzigartigen Shaggy Teppichen. Unsere Kollektion Wollas besteht aus verschiedenen Designs im Boho Stil.

5 Tipps für deine Wohnzimmergestaltung!

Irgendwann kann man es nicht mehr sehen – die eigenen vier Wände. Auch wenn wir dafür bekannt sind Gewohnheitsmenschen zu sein, sehnt sich jeder ab und zu doch mal nach Abwechslung. Du brauchst auch einfach mal einen Tapetenwechsel in deinen vier Wänden, aber weißt nicht wie oder was du umgestalten sollst? In diesem Blogbeitrag findest du 5 hilfreiche Tipps für deine Wohnzimmergestaltung!

1. Aus Alt mach Neu

Die Umgestaltung eines Raumes bedeutet nicht automatisch, dass viel Budget notwendig ist und alles neu gekauft werden muss. Man kann viele Möbelteile auch einfach upcyceln und mit ein wenig Arbeit in etwas ganz neues verwandeln. Dafür können zum Beispiel Möbel neu lackiert werden. Man kann auch einfach die Griffe einer Kommode oder eines Schrankes austauschen und verleiht damit dem Möbelstück einen ganz neuen Look. Auch alte Dekoartikel wie Vasen können durch einfachen Sprühlack upgecycelt werden. Hier ist der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt.

2. Setze Farbakzente

Der aktuelle Wohntrend liegt ganz in dezenten Beigetönen, doch auch dabei dürfen kleinere Farbakzente nicht vernachlässigt werden. Durch zu viel Ton in Ton wirkt ein Raum sehr leblos und trist. Da kommen gezielte Farbakzente genau richtig. Auch hierbei gibt es unzählige Möglichkeiten. Egal ob mit der Wandfarbe, mit den Möbeln oder mit Dekoartikeln können schöne Farbakzente gesetzt werden. Es muss auch nicht unbedingt eine knallige Farbe sein, es können auch schöne Akzente in schwarz gebildet werden. Besonders Teppiche eignen sich gut um einen Raum einen Hauch von Farbe zu verleihen. Unter anderem ist die Unakite Kollektion von Diana´s Home ist wie dafür gemacht.

3. Kombiniere verschiedene Materialien

Die Kombination aus verschiedenen Materialien und Texturen lässt deinen umgestalteten Raum lebendiger wirken. Gerade der Kontrast von verschiedenen Sofakissen oder Decken verschafft dem Raum mehr Leben. 

4. Vergiss nicht die Gemütlichkeit

In deinem Zuhause sollst du dich wohlfühlen und entspannen können. Daher ist es wichtig, dass der Kuschelfaktor und die Gemütlichkeit nicht zu kurz kommen. Um das Gefühl von Gemütlichkeit zu schaffen eignen sich kleinere Lichtquellen wie Kerzen, Lichterketten oder kleine Lampen. Aber auch Kissen, Decken und Teppiche dürfen auf keinen Fall fehlen!

5. Persönlichkeit darf nicht fehlen

Da dein Zuhause dich und deine Persönlichkeit widerspiegeln sollte dürfen selbstverständlich schöne Fotos oder Erinnerungen von dir nicht fehlen! Alles was dir wichtig ist, sollte auch in deinem Zuhause einen besonderen Platz finden, damit du dich immer wieder daran erfreuen kannst und dir in mal nicht so schönen Tagen Kraft gibt.

Mit diesen 5 einfachen Tipps für deine Wohnzimmergestaltung schaffst du dir deine ganz eigene Wohlfühloase. Hinterlasse uns gerne deine Meinung in den Kommentaren! Wir feuen uns auf dein Feedback!

12