Trends wechseln von Tag zu Tag . Welche Teppiche aktuell angesagt sind und auf welche Stiles man nicht verzichten sollte, erfährst du hier.

Winterzeit heißt Kuschelzeit – da darf ein Shaggy Teppich in keinem Zuhause fehlen!

Es ist soweit, der Winter kommt immer näher. Das bedeutet, dass wieder mehr Zeit für kuschelige Sofaabende mit der ganzen Familie ist!

Da darf ein gemütliches und einladendes Zuhause auf keinen Fall zu kurz kommen. Um deinen Zuhause den perfekten Kuschelfaktor zu verpassen eignen sich ausgewählte Accessoires am besten. Dazu gehören unter anderem viele Kissen, warme Decken, eine Menge Kerzen und natürlich ein flauschiger Teppich.

Durch das Platzieren dieser Accessoires wird deinem Zuhause das Gefühl von Wärme und Geborgenheit verliehen. Also eine perfekte Atmosphäre für gemütliche Abende im Winter. Wie genau du diese Accessoires einsetzen kannst, erfährst du in diesem Blogbeitrag.

Ohne Kissen geht gar nichts!

Was wäre denn ein gemütlicher Abend auf dem Sofa ohne Kissen? Gerade in der kalten Jahreszeit dürfen es gerne mal ein paar Kissen mehr sein, denn durch sie wird der Couch erst die Gemütlichkeit verliehen. Da verbringt man gerne einen Filmabend mit seinen Liebsten.

Die Decken nicht vergessen!

Damit man sich richtig einkuscheln kann und auch die Füße warm bleiben, eignen sich verschiedene Decken perfekt! Um für das gewisse Etwas zu sorgen, empfiehlt es sich, unterschiedliche Materialen zu verwenden.

Warme Füße dürfen nicht fehlen!

Damit die Füße nicht nur unter der Decke warm sind, ist ein flauschiger Shaggy Teppich ein absolutes Muss! Denn diese Hochflor Teppiche sind nicht nur angenehm für unsere Füße, sondern auch schön fürs Auge!

Ein Hauch von Romantik ist auch immer gut!

Um den Abend auf der Couch komplett abzurunden und perfekt zu machen, muss auch eine gemütliche Atmosphäre geschaffen werden. Das geht am besten durch Lichtquellen. Hierfür eignen sich Kerzen oder Lichterketten am besten. Durch einzelne Lichtakzente wird dem ganzen Raum auch nochmal mehr Wäre verliehen.

Mache auch du dein Zuhause mit ein paar wenigen Handgriffen gemütlich und einladend, damit die kommenden Winterabende noch schöner werden!

Bei Diana´s Home findest du eine Vielzahl an wunderschönen und einzigartigen Shaggy Teppichen. Unsere Kollektion Wollas besteht aus verschiedenen Designs im Boho Stil.

5 Tipps für deine Wohnzimmergestaltung!

Irgendwann kann man es nicht mehr sehen – die eigenen vier Wände. Auch wenn wir dafür bekannt sind Gewohnheitsmenschen zu sein, sehnt sich jeder ab und zu doch mal nach Abwechslung. Du brauchst auch einfach mal einen Tapetenwechsel in deinen vier Wänden, aber weißt nicht wie oder was du umgestalten sollst? In diesem Blogbeitrag findest du 5 hilfreiche Tipps für deine Wohnzimmergestaltung!

1. Aus Alt mach Neu

Die Umgestaltung eines Raumes bedeutet nicht automatisch, dass viel Budget notwendig ist und alles neu gekauft werden muss. Man kann viele Möbelteile auch einfach upcyceln und mit ein wenig Arbeit in etwas ganz neues verwandeln. Dafür können zum Beispiel Möbel neu lackiert werden. Man kann auch einfach die Griffe einer Kommode oder eines Schrankes austauschen und verleiht damit dem Möbelstück einen ganz neuen Look. Auch alte Dekoartikel wie Vasen können durch einfachen Sprühlack upgecycelt werden. Hier ist der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt.

2. Setze Farbakzente

Der aktuelle Wohntrend liegt ganz in dezenten Beigetönen, doch auch dabei dürfen kleinere Farbakzente nicht vernachlässigt werden. Durch zu viel Ton in Ton wirkt ein Raum sehr leblos und trist. Da kommen gezielte Farbakzente genau richtig. Auch hierbei gibt es unzählige Möglichkeiten. Egal ob mit der Wandfarbe, mit den Möbeln oder mit Dekoartikeln können schöne Farbakzente gesetzt werden. Es muss auch nicht unbedingt eine knallige Farbe sein, es können auch schöne Akzente in schwarz gebildet werden. Besonders Teppiche eignen sich gut um einen Raum einen Hauch von Farbe zu verleihen. Unter anderem ist die Unakite Kollektion von Diana´s Home ist wie dafür gemacht.

3. Kombiniere verschiedene Materialien

Die Kombination aus verschiedenen Materialien und Texturen lässt deinen umgestalteten Raum lebendiger wirken. Gerade der Kontrast von verschiedenen Sofakissen oder Decken verschafft dem Raum mehr Leben. 

4. Vergiss nicht die Gemütlichkeit

In deinem Zuhause sollst du dich wohlfühlen und entspannen können. Daher ist es wichtig, dass der Kuschelfaktor und die Gemütlichkeit nicht zu kurz kommen. Um das Gefühl von Gemütlichkeit zu schaffen eignen sich kleinere Lichtquellen wie Kerzen, Lichterketten oder kleine Lampen. Aber auch Kissen, Decken und Teppiche dürfen auf keinen Fall fehlen!

5. Persönlichkeit darf nicht fehlen

Da dein Zuhause dich und deine Persönlichkeit widerspiegeln sollte dürfen selbstverständlich schöne Fotos oder Erinnerungen von dir nicht fehlen! Alles was dir wichtig ist, sollte auch in deinem Zuhause einen besonderen Platz finden, damit du dich immer wieder daran erfreuen kannst und dir in mal nicht so schönen Tagen Kraft gibt.

Mit diesen 5 einfachen Tipps für deine Wohnzimmergestaltung schaffst du dir deine ganz eigene Wohlfühloase. Hinterlasse uns gerne deine Meinung in den Kommentaren! Wir feuen uns auf dein Feedback!

5 Ideen für deinen Balkon!

Sobald die ersten Sonnenstrahlen rauskommen und somit die Temperaturen steigen ist es Zeit für BALKONIEN! Doch dafür muss dieser erstmal wieder aus dem Winterschlaf erweckt und ein wenig aufgehübscht werden. Mit welchen 5 einfachen Ideen du deinen Balkon zu einer richtigen Wohlfühloase machst, erfährst du hier!

 

1. Sitzecke aus Europaletten

Auf dem perfekten Balkon darf natürlich eine kuschelige Sitzgelegenheit auf keinen Fall fehlen! Im Netz findest du zahlreiche Anleitungen wie genau die beliebten Europaletten zusammengebaut werden müssen, damit eine Sitzecke entsteht. Damit du nicht auf dem Holz der Paletten sitzen musst eignen sich die Babymatratzen von Ikea perfekt als Sitzpolster. Du kannst natürlich auch einfach normale Stuhlkissen nehmen. Der Kreativität und der Individualität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. 

 

2. Viele Kissen und Decken

Um deiner neuen Sitzecke gemütlichkeit zu verleihen fehlen nur noch ausreichend Kissen und Decken! Hierbei kannst du dich ebenfalls frei entfalten was Farben und Muster angeht. Besonders schön ist es, wenn du verschiedene Materialien miteinander kombinierst. Durch unterschiedliche Materialien wird das Gesamtbild noch einmal aufgelockert und gewinnt an Gemütlichkeit.

 

3. Outdoor Teppich

Passend zu deiner nun einladenden Sitzecke brauchst du nun auch noch einen Outdoor Teppich. Die Form und Farbe ist hier wieder deine Entscheidung. Es gibt zahlreiche Modelle in verschiedensten Stilrichtungen. Durch den Einsatz eines Outdoor Teppichs wird das Gesamtbild deines Balkons abgerundet und schafft zusätzlich Gemütlichkeit. Falls dir der Boden deines Balkons nicht gefällt ist ein Outdoor Teppich ebenfalls eine ideale Alternative um davon abzulenken. 

 

4. Pflanzen

Die Aufhübschung deines Balkons neigt sich langsam dem Ende zu und es fehlen nur noch zwei kleine Details, um ihn perfekt zu machen! Zum einen natürlich die Pflanze, denn die dürfen auf gar keinen Fall fehlen! Ob bunt blühende oder eher schlichte Pflanzen liegt an dir. Du kannst dich selbstverständlich auch für künstliche Pflanzen entscheiden, falls du keinen grünen Daumen hast. Falls du einen kleineren Balkon hast, eignen sich hier besonders mehrere kleine Pflanzen, denn dadurch wirkt es nicht zu überladen und du hast trotzdem eine schöne Abwechslung aus verschiedenen Pflanzenarten. Besonders schön lassen sich auch Hängepflanzen integrieren. 

 

5. Lichtquellen

Damit du nicht nur tagsüber auf deinem Balkon verweilen, sondern auch die Abendstunden genießen kannst, brauchst du unbedingt noch diverse Lichtquellen. Lichterketten und Laternen eignen sich perfekt für ein gemütliches Licht, das nicht zu grell ist. Auch hierbei kannst du dich ausprobieren und unterschiedliche Modelle miteinander kombinieren. Falls dir echte Kerzen zu riskant sind, kannst du dich auch einfach für LED Kerzen entscheiden.

 

Und schon ist dein Balkon fertig! Durch diese 5 einfachen Ideen entsteht bei dir Zuhause eine wahre Wohlfühloase. Teile uns in den Kommentaren gerne mit, was auf deinem perfekten Balkon auf keinen Fall fehlen darf!

Kurzflor vs. Hochflor – was ist die richtige Florlänge?

Falls du schon einmal nach einem Teppich gesucht hast oder gerade dabei bist, ist dir mit Sicherheit aufgefallen, dass überall in Hochflor– und Kurzflorteppiche kategorisiert wird. Doch was sind die genauen Unterschiede und woher weiß ich, welcher Flor der richtige für mich und meine Ansprüche ist? Um diese Fragen zu beantworten und die Vor- und Nachteile der jeweiligen Teppich Kategorie zu verdeutlichen, dient dieser Beitrag.

 

Warum Kurz- und Hochflor?

Die Namensgebung ist wahrscheinlich noch das einleuchtendste an der ganzen Thematik. Kurzflor bezeichnet alle Teppiche, die eine Florhöhe von 1-15mm. Ein Hochflor Teppich hingegen beginnt mit einer Florhöhe von 16mm bis einer regulären Höhe von 40mm. Demzufolge hat die Bezeichnung Kurz- und Hochflor Teppich nichts mit der Größe des Teppichs zu tun, sondern lediglich mit der Höhe des Flores. Als Flor werden demzufolge die einzelnen Fasern bezeichnet.  

 

Vor- und Nachteile Kurzflor

Ein kurzer Flor ist besonders bei Teppichen mit Mustern geeignet, da diese so besser zur Geltung kommen. Die Fasern eines Kurzflor Teppichs werden viel enger gebunden und erschaffen somit eine bessere Oberfläche für gemusterte Designs. Zudem ist noch ein großer Vorteil, dass sich in den kurzen Florfasern nicht so schnell Schmutz und Dreck festsetzen kann und diese Teppiche damit einfacher zu reinigen und unempfindlicher sind. 

Ein Nachteil eines solchen Teppichs ist, dass er oft nicht als kuschelig und weich wahrgenommen wird, obwohl er das eventuell ist. Kurzflor Teppiche vermitteln meist nicht den EIndruck von Gemütlichkeit und flauschiger Haptik.

 

Vor- und Nachteile Hochflor

Aus den Vor- und Nachteilen der Kurzflor Teppiche lassen sich jetzt dementsprechend diese für Hochflor Teppiche ableiten. Demnach ist es mit einem durchgängig hohen Flor nicht möglich detaillierte Muster darzustellen. Dies kann meist nur durch unterschiedliche Florhöhen erzeugt werden, wie bei einigen Modellen unserer Wollas Kollektion. In einem Haushalt mit Tieren sind diese Art von Teppichen auch eher ungünstig, da sich Tierhaare und Schmutz sehr schnell in den lagen Florfasern verhängt und somit zum Schmutzfänger wird. Das Hauptmerkmal und wahrscheinlich auch der größte Pluspunkt eines Hochflor Teppichs ist die kuschelig weiche und flauschige Haptik. Dadurch wirken diese Teppiche besonders einladend.

 

Welche Florhöhe ist die Richtige für mich?

Welche Florhöhe besser ist oder für welche du dich entscheiden solltest, ist pauschal nicht zu sagen, da dies ganz auf deine Vorstellungen und Wünsche ankommt.

Suchst du etwas mit Muster, das den Raum auflockert und in Szene setzt? Dann ist wohl ein Kurzflor Teppich die richtige Wahl. 

Du suchst nach einem kuscheligen und einladenden Wohlfühl Teppich? Dann würde die Wahl wohl eher auf einen Hochflor Teppich fallen. 

Bevor du dich für einen Teppich entscheidest solltest du also nicht nur auf die Optik fixieren, sondern auch auf die Praktikabilität.

Terrassengestaltung – was auf deiner Terrasse auf keinen Fall fehlen darf!

Du möchtest den Außenbereich deines Hauses oder deiner Wohnung aufhübschen, doch weißt nicht so recht wie du das am besten tun sollst? Eins ist klar, dein Außenbereich soll vor allem einladend und gemütlich sein. Doch durch welche Bestandteile du eine richtige Wohlfühloase erschaffst und was bei deiner Terrassengestaltung auf keinen Fall fehlen darf erfährst du in diesem Beitrag.

 

Sitzmöglichkeiten

Damit dein Außenbereich einladend und gemütlich wird brauchst du auf jeden Fall genügend Sitzmöglichkeiten. Hierfür gibt es verschiedene Varianten. Zum einen kannst du mit einer Sitzlounge arbeiten, die einen gewissen Couchflair vermittelt. Du kannst aber auch einzelne Stühle beziehungsweise Sessel gut auf deiner Terrasse in Szene setzen. Eine Sonnenliege und ein trendiger Sitzpouf darf natürlich auch auf keinen Fall fehlen. 

 

Pflanzen

Selbstverständlich dürfen Pflanzen auf einer perfekten Terrasse niemals fehlen! Hierbei liegt es ganz an dir und deinem Geschmack für was du dich entscheidest. Falls du keinen grünen Daumen hast kannst du natürlich auch mit künstlichen Pflanzen oder Trockenblumen arbeiten. Momentan sind Pampasgras, Eukalyptus und Trockenblumen total im Trend und somit auch für deine Terrassengestaltung ein absolutes Muss.

 

Dekoration 

Um das Ganze noch abzurunden und das gewisse Etwas zu verleihen fehlt natürlich noch die Dekoration. Durch bestimmte Deko Artikel kann eine riesen Wirkung erzielt werden, die Wohn- als auch Außenbereich zum Leben erweckt und vervollständigt. Als Dekoration eignen sich besonders gut Kissen in verschiedenen Formen und Farben. Genauso sind Decken eine ideale Ergänzung. Hierbei kann auch viel mit der Kombination aus unterschiedlichen Materialien gespielt werden. Nicht zu vergessen sind auch verschiedene Lichtquellen, die in das gesamte Konzept mit eingebaut werden sollten. Geeignet sind hier Lichterketten, Kerzen (echte oder auch LED). Im Zusammenhang damit kann auch sehr gut mit Farbakzenten gearbeitet werden. Das gute an einzelnen Deko Artikeln ist, dass man diese immer wieder austauschen kann und somit einen neuen Look erzeugen kann. 

 

Outdoor Teppich

Nicht zu vergessen ist natürlich ein Outdoor Teppich, denn nur dadurch wird dein Außenbereich perfekt! Im ersten Moment ist der Gedanke an einen Teppich im Freiem vielleicht komisch, doch keine Sorge, die Outdoor Teppiche müssen nicht bei jedem kleinen Regenschauer reingeholt werden. Die Teppiche von Diana´s Home sind besonders strapazierfähig und pflegeleicht. Durch das geringe Gewicht der Teppiche kann man auch schnell und flexibel die Position des Outdoor Teppichs ändern. 

Durch einen Outdoor Teppich wird deinem Außenbereich der gewisse Schliff verpasst und rundet somit deine Terrassengestaltung perfekt ab. 

Entdecke dafür die verschiedenen Modelle der neuen Malaki Kollektion.

Skandi Living

Skandinavisch wohnen – warum dieser Wohnstil so beliebt ist?

Es gibt viele verschiedene Wohnstile, doch einer ist ganz besonders beliebt – der Skandinavische. Dieser Wohnstil lässt sich am besten mit folgenden Adjektiven beschreiben: minimalistisch, reduziert, hell, modern und flexibel. Eigentlich alles, was man in einem Wohnstil sucht oder? Wahrscheinlich aus dem Grund ist diese Art von Einrichtung auch so begehrt. Skandinavisch wohnen vermittelt Gemütlichkeit, Individualität und Nachhaltigkeit.

Die Natur und deren Widerspiegelung spielt eine große Rolle in dem skandinavischen Wohnstil. Es tauchen immer wieder Elemente auf, die die Natur symbolisieren. Beispiele dafür sind organische Formen oder Naturmaterialien wie Holz, Felle und Wolle. Ebenso die Farben bewegen sich in hellen und erdigen Nuancen. In diesem Beitrag geht es um die auffälligsten Merkmale des Skandi Looks.

Die Farbwelt

Der Skandinavische Wohnstil ist besonders markant durch die durchweg hellen Farben. Die gesamte Farbwelt spielt zwischen weiß, creme, beige und grau. Alle Farben sind sehr gedeckt und auch diese orientieren sich an der Natur. Die hellen Farben dienen als zusätzliche Lichtquelle und Reflektoren, um die Räume im Gesamtbild mit mehr Licht zu durchfluten.

Inspiration aus der Natur

Die Natur dient dem Skandinavischen Wohnstil als Hauptinspirationsquelle. Zum einen wird viel mit Holz gearbeitet. Ob Möbel, Wandverkleidungen oder Dekoration. Im Skandi Look werden sehr gerne Elemente aus Holz mit dem Farbschema in weiß kombiniert. Des weiteren wird viel mit organischen Formen Formen. Auch diese sind sowohl bei Möbeln, als auch Dekoration hoch im Kurs.

Skandinavisch wohnen ist kurzgefasst sehr reduziert und bietet viel Raum. Dieser Wohnstil ist wahrscheinlich gerade durch das zeitlose und schlichte Design so beliebt. Dadurch lassen sich immer wieder einzelne Elemente austauschen und erneuern.

Teppich Trends 2020 – das solltest du nicht verpassen!

Von Jahr zu Jahr verändern sich die Trends in der Teppichwelt. In diesem Blogbeitrag findest du alles rund um die Trends von 2020.

Natürlich liegt auch bei Teppichen die Schönheit im Auge des Betrachters. Und nicht jeder Trend passt und gefällt jedem. Ausschlaggebend ist immer der individuelle Geschmack, doch ein paar Inspirationen und Ideen schaden nie.

 

Geometrische Muster

Schluss mit Langeweile! Dieses Jahr ist Mut zu Mustern gefragt! Egal ob Streifen, Rauten, Kreise oder abstrakte Muster, dieses Jahr ist alles vertreten.

Besonders die Kombination aus Mustern und dezenten Farben ist beliebt. Oftmals findet man auch Teppiche in einer dezenten Farbe mit metallisch glänzenden Farbakzenten in den Mustern, wie bei der Labra Kollektion von Diana´s Home.

Allerdings gibt es auch einige Modelle mit leichten Farbakzenten, diese sind aber meist Pastellfarben, wie ein helles blau oder ein leichtes grün. Durch den dezenten Einsatz von Farbe wirkt der Raum lebendiger.

Naturmaterialien

Ganz im Motto Nachhaltigkeit und Umweltbewusst stehen Teppiche aus Naturmaterialien hoch im Kurs.

Geeignete Naturmaterialien sind zum Beispiel Jute oder Wolle. Diese Teppiche haben einen natürlichen und eigenen Look, der wahrscheinlich nicht jedem gefällt. Durch die erdig oder cremefarbigen Beigetöne lassen sich diese Teppiche gut kombinieren.

Teppich Layering

In diesem Zusammenhang ist auch das Teppich Layering weit verbreitet. Auf deutsch übersetzt heißt es soviel wie das überlappen von Teppichen.

Durch die Kombination aus zwei oder mehreren verschiedenen Teppichen wird das Gesamtbild des Raumes aufgelockert und wirkt einem langweiligen Jute- oder Baumwollteppich entgegen. Teppiche aus Naturmaterialien verschaffen einen cleanen und unaufgeregten Look, der durch das Layering und die Kombination aus verschiedenen Materialien aufgelockert wird.

Outdoor Teppiche

Zu den Trends 2020 gehören natürlich auch unsere geliebten Outdoor Teppiche! Denn nicht nur in unserem Zuhause wollen wir uns wohlfühlen, auch der Balkon, die Terrasse oder der Garten soll einladend und gemütlich sein.

Um das Gesamtbild abzurunden eignet sich ein Outdoor Teppich ideal, denn er grenzt zum einen den Sitzbereich ab und zum anderen verleiht er das Gefühl von Gemütlichkeit.

Durch die robusten Fasern unserer Outdoor Teppiche sind sie sehr strapazierfähig und pflegeleicht. So braucht man keine Angst vor einem kleinen Regenschauer oder den Sonnenstrahlen haben. Ein großer Vorteil von Outdoor Teppichen ist die flexible Einsatzfähigkeit, denn diese Teppiche können sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich des Hauses genutzt werden.

Organische Formen

Dieses Jahr sollte man sich nicht nur auf rechteckige Teppiche beschränken, sondern auch mal ein Auge auf runde oder ovale Teppiche werfen.

Teppiche in organischen Formen sind nicht für jedermann etwas. Dennoch können sie ein Raum auflockern und spannend wirken lassen. Diese Art von Teppichen passt besonders gut in einen Flurbereich oder in das Schlafzimmer. Teppiche in organischen Formen können auch schön mit rechteckigen Teppichen kombiniert werden. Besonders beliebt sind runde Teppiche aus Jute, da die Kombinations aus Form und Material perfekt zusammenpasst.

Outdoor Teppiche – für Drinnen und Draußen

Ein Teppich im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse? Klingt im ersten Moment irgendwie komisch. Doch ganz im Gegenteil! Outdoor Teppiche liegen voll im Trend!

Was ist das besondere an Outdoor Teppichen?

Ein Outdoor Teppich von Diana´s Home ist ein echtes 2 in 1 Produkt, da man diese Teppiche sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich des Hauses oder der Wohnung nutzen. Durch die flache Florhöhe von nur 1 mm sind diese Teppiche strapazierfähig und leicht zu reinigen. Denn der Dreck und die Flecken können sich nicht so leicht in den Fasern festsetzen. Durch das geringe Gewicht von nur 1200 g/m² kann man die Teppiche problemlos und einfach von Drinnen nach Draußen transportieren und die Position beliebig wechseln.

 

Warum sollte man sich für einen Outdoor Teppich entscheiden?

Ein Teppich dieser Art ist besonders für Leute geeignet sie schnell Veränderung und Abwechslung brauchen, denn die Outdoor Teppiche sind wie oben bereits beschrieben perfekt dafür geeignet, da man die Position schnell und unkompliziert wechseln kann. Für Haushalte mit Haustieren und/oder Kindern sind Outdoor Teppiche ebenso geeignet, da man sie schnell reinigen kann und eine robuste Oberfläche haben.

 

Und was sollte man beim Kauf eines Outdoor Teppiches beachten?

Gerade im Außenbereich eines Hauses oder einer Wohnung sollte drauf geachtet werden, dass der Teppich nur zu klein ist, da er sonst sehr schnell untergeht. Auf einem schmalen und kleinen Balkon ist genau das Gegenteil der Fall. Hier sollte man aufpassen, dass der Teppich nicht zu groß ist, da der Balkon sonst noch kleiner wirkt.

Abgesehen davon muss bedacht werden, dass diese Teppiche zwar für den Außenbereich geeignet sind, aber dennoch gerade in den Wintermonaten im trockenen gelagert werden müssen. Ein kurzer Regenschauer oder ähnliches ist kein Problem, doch langfristige Witterungsbedingungen hält auch ein Outdoor Teppich nicht stand.

Detailbild Agat 6640 beige

Vintage Teppiche – finde dein neues Lieblingsstück!

Am Puls der Zeit: Vintage Teppiche von Diana´s Home verzaubern mit ihrem charmanten Used-Look und erinnern uns an alte Lieblingsstücke. Ihr besonderer Clou: Sie wurden nur auf alt getrimmt, sind aber funkelnagelneu und überzeugen durch einzigartige Muster und hochwertige Materialien. Dabei sind die Designs der Vintage Teppiche stets die Hauptakteure: Florale und orientalische Muster, Verzierungen, Ornamente und Bordüren sowie eine raffinierte Mischung aus satten und dezenten Farben machen ihren individuellen Look aus. So vielfältig wie die Designs der Diana´s Home Vintage Teppiche sind auch ihre Kombinationsmöglichkeiten: Sie verleihen klassisch eingerichteten Wohnungen mit alten Holzdielen und edlen Möbelstücken authentisches Flair, versprühen aber auch im modernen Wohnzimmer einen Hauch Nostalgie, der für spannende Kontraste sorgt und sich wunderbar in einen gekonnten Stil-Mix einfügt.

Vintageteppiche

Die Florhöhe unserer Diana´s Home Vintage Teppiche beträgt ca. 8mm, durch den kurzen Flor sind die Teppiche besonoders pflegeleicht und auch für einen Haushalt mit Kindern oder Haustieren geeignet.

Zudem sind die Diana´s Home Kurzflorteppiche extrem strapazierfähig und haben alle einen stabilen Jute Rücken.

Die Vintage Teppiche sind außerdem auch für Böden mit Fußbodenheizung geeignet und können auch dort bedenkenlos Ihre Wohnung verschönern.

Überzeugen Sie sich selbst und werden Sie stolzer Besitzer einer unserer Diana´s Home Teppiche!

Wir versprechen Ihnen, Sie werden nicht enttäuscht sein!

Durch die dezenten Farbakzente, wie das dunkelblau, wirkt der Teppich lebendig. Ihrem Wohnzimmer wird ein Hauch Farbe verliehen und strahlt dementsprechend Gemütlichkeit und Wohlbefinden aus.

Lassen Sie auch Ihr Wohnzimmer zu einem Wohlfühlort werden. Entscheiden Sie sich für einen Teppich von Diana´s Home.

Sowohl die Designs, als auch die Qualität sprechen für sich!

Die Kombination aus den grafischen und floralen Motiven versprühen viel Charme und Wärme. Mit diesem Teppich Trend schaffen Sie sich auf jeden Fall eine Wohlfühloase in Ihr Wohnzimmer!

Die weiche Oberfläche verzaubert die Sinne und entwickelt sich zu einem wahren Hautschmeichler. Zudem sind diese Kurzflor Teppiche aus 100% Polypropylen Heatset, sodass sie keine raue Oberfläche haben. Diese maschinell gewebten Teppiche sind nach dem unabhängigen Oeko-Tex-Standard-100 Verfahren gewebt und kontrolliert.