Design Trends, Rund um Diana´s Home

Teppiche für Haustierbesitzer – so fühlt sich dein Tier am wohlsten!

Alle Tierliebhaber aufgepasst, denn auch bei der Teppichwahl solltet ihr eure Fellnasen und deren Bedürfnisse berücksichtigen! Für viele von uns sind unsere Haustiere vollwertige Familienmitglieder, die sich in ihrem Zuhause natürlich auch wohlfühlen sollen!

In diesem Beitrag erfährst du alle wichtigen Tipps, die du bei der Wahl deines neuen Teppichs berücksichtigen solltest.

Teppich trotz Haustier – geht das?

Und ob das geht! Denn durch das Beachten von ein paar einfachen Kriterien fühlen sich auch eure Haustiere mit einem Teppich noch wohler in euren vier Wänden! Und seien wir mal ehrlich, ein Zuhause ohne Teppich ist doch alles andere als wohnlich und gemütlich oder?

Die Florhöhe macht den Unterschied!

Bei einem Teppich für Haustierbesitzer gilt – je kürzer der Flor, desto besser, denn in den kurzen Flor Fasern können sich Staub, Dreck und Tierhaare nicht so einfach festsetzen wie in Hochflor Teppichen. Außerdem ist kurzer Flor auch für die Pfoten deiner Fellnasen angenehmer zu laufen, da sie somit mehr Stabilität und Halt haben. Desweiteren sind Kurzflor Teppiche nochmal pflegeleichter und strapazierfähiger, als Modelle mit langem Flor.

Die Farbe spielt eine entscheidende Rolle!

Bei der Wahl der Farbe deines neuen Teppichs solltest du dich der Farbe deines Haustieres anpassen. Denn bei einem dunklen Hund oder einer schwarzen Katze und einem sehr hellen Teppich, wird man jedes einzelne Tierhaar sehen. Demnach empfiehlt sich ein Teppich zu wählen, bei dem die Tierhaare nicht auf den ersten Blick auffallen.

Dennoch ist es natürlich essentiell den Teppich, in egal welcher Farbe, regelmäßig und gründlich zu reinigen.

Achtung bei der Materialwahl!

Das Material deines neuen Teppichs ist sehr wichtig bei einem Haushalt mit Tieren. Du wolltest darauf achten, dass es kein Teppich aus Naturfasern ist, da diese sehr sensibel und pflegeaufwendig sind. Es empfiehlt sich eher ein Teppich aus Kunstfasern oder aus Sisal, denn diese Teppiche sind sehr pflegeleicht und strapazierfähig. Ein weiterer wichtiger Aspekt auf den du achten solltest ist, dass dein Teppich rutschfest ist, damit deinen Haustieren nichts passieren kann.

Die Vorteile von Teppichen für dich und deine Fellnase

Durch einen Teppich wird deinem Zuhause natürlich automatisch mehr Gemütlichkeit verliehen und sorgt für Wohlbefinden. Das gilt sowohl für dich als auch für dein Haustier. Außerdem sorgt ein Teppich dafür, dass die Krallen deines Haustieres beim Laufen nicht mehr auf den Holz- oder Fliesenboden tapsen. Dadurch entsteht allgemein mehr Ruhe, da Teppiche eine geräuschdämmende Wirkung haben. 

Also worauf wartest du noch? Mache das Zuhause von dir und deiner Fellnase zu einer echten Wohlfühloase mit einem neuen Teppich, der für euch beide perfekt passt!